Zeltlager 2018

Justin Webb und Emma Niehues sind neues Königspaar beim Fanfarencorps Raesfeld

 

 

Beim traditionellen Vogelschießen auf dem Zeltlager des Fanfarencorps Raesfeld holte Justin Webb das Federvieh mit einem gekonnten Schuss von der Stange. Zur Königin nahm er sich Emma Niehues. Die beiden lösten Dominik Nagel und Rita Gohsen ab, die das Vogelschießen vorbereitet hatten.

 

In diesem Jahr schlugen die jungen Musikerinnen und Musiker des Fanfarencorps Raesfeld nach einer Tour mit dem Fahrrad an der Vogelstange in Marbeck ihr Lager auf. Die freiwillige Organisation des ereignisreichen Wochenendes hatten die Familien Steggerhütte und Gensowski in diesem Jahr übernommen. Vor Ort versorgte das Orgateam alle mit Burgern, Gegrilltem und Frühstück, das keine Wünsche offen ließ.

 

Zur Errichtung des Nachtlagers gehört es auch, Fahne zu zeigen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten einige Musiker der Raesfelder Burgmusikanten die Vereinsfahne zu stehlen, erwischten jedoch nur eine Attrappe.

 

„Besonders viele Kinder und Jugendliche unseres Vereins sind der Einladung zum Zeltlager gefolgt und hatten ein tolles Wochenende.“, freut sich Tanja Steggerhütte vom Orga-Team.

 

D-Lehrgangsabsolventen

Fanfarencorps Raesfeld lädt zur „Schnupperprobe“ – erfolgreiche Nachwuchsmusiker beim D-Lehrgang

 

Zur „Schnupperprobe“ des Fanfarencorps Raesfeld sind alle interessierten Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker herzlich eingeladen. Stattfinden wird diese am Samstag, 03.03.2018 um 15:00 Uhr in den Proberäumen des Musikvereins (Im Mensing 14, 46348 Raesfeld – Seiteneingang „Zum Esch“).

 

Nach einer kurzen musikalischen Darbietung der jetzigen Jugendgruppe haben alle Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf Trompete, Posaune, Fanfare oder Schlagwerk zu versuchen. Besonders eingeladen sind Kinder ab 7 Jahren.

 

Zu Beginn der musikalischen Ausbildung werden die Kinder im Einzelunterricht auf Trompete, Posaune oder Trommel unterrichtet. Nach ein bis zwei Jahren Grundausbildung nehmen die Schüler dann an der Jugendgruppenprobe teil. Dort erlernen sie dann das Fanfarenspiel sowie das gemeinsame Trommelspiel.

 

Besonders stolz sind wir auf unsere jungen Musiker, die erst vor kurzem erfolgreich ein Musikleistungsabzeichen, den „D-Lehrgang“ absolviert haben.

 

Neben musikalischen Aktionen wie dem Schülerkonzert, Schützenfestteilnahmen und Karnevalsauftritten gehören auch außermusikalische Unternehmungen wie Zeltlager, Familientag oder die jährliche Nikolausfeier zum Vereinsleben.

 

Familientag 2017

 

Familientag des Fanfarencorps Raesfeld war ein voller Erfolg

 

Am vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder des Fanfarencorps Raesfeld zum Familientag. Alle Teilnehmer trafen sich am Übungskeller. Von dort aus ging es auf dem Drahtesel zum Sportplatz nach Homer.

 

Dort hatte der Festausschuss eine Olympiade mit einigen Teamspielen geplant. Beim Tauziehen, Kartoffellaufen und Torwandschießen traten die Musiker in Gruppen gegeneinander an. Zur Stärkung hielten freiwillige Helfer selbst gebackenen Kuchen für die Athleten bereit.

 

Bei kühlen Getränken und Gegrilltem ließ man den Abend gemeinsam ausklingen. „Das Planen des Familientages hat uns sehr viel Spaß gemacht.“, freuen sich Georg Pieper und Josef Gathmann vom Festausschuss über den gelungenen Tag.

 

 

 

Generalversammlung 2017

Das Fanfarencorps Raesfeld 1959 e. V. lud am Sonntag, 29. Januar zur Mitgliederversammlung in die Festhalle Droste. Der Vorsitzende Peter Stenkamp begrüßt alle Anwesenden und eröffnet die Sitzung.

 

Peter Stenkamp gibt bekannt, dass er nach 12-jähriger Tätigkeit das Amt als erster Vorsitzender aus privaten und beruflichen Gründen nicht weiter ausüben möchte. Er blickt auf eine ereignisreiche Zeit als Vorsitzender zurück. Auch lobt er die Unterstützung durch Mitglieder, befreundete Vereine, Raesfelder Bürger und die starke Entlastung durch seine Stellvertreter Simone Baumeister und Christian Willing. Dem neuen Vorsitzenden wünscht er viel Erfolg in seinem Amt.

 

Matthias Küppers stellt den Kassenbericht 2016 vor. Ein erfreulicher Überschuss, der in Instrumente und Uniformen für die Jugendgruppe investiert werden soll, ist auf die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zurückzuführen.

 

Georg Stenkamp berichtet, dass es bei der Kassenprüfung keine Beanstandungen gegeben hat. Als Kassenprüfer für das laufende Vereinsjahr wurden Norbert Baumeister und Georg Stenkamp wieder gewählt.

 

Unter der Wahlleitung von Reinhard Brömmel wurden Christian Willing zum ersten Vorsitzenden und Christian Stolbrink kommissarisch zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Als stellvertretender Kassierer wurde Andreas Baumeister, als Schriftführerin wurde Christa Beyer wiedergewählt. Auch Tanja Steggerhütte wurde in Ihrem Amt als Elternvertreterin bestätigt.

 

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden Peter Nießing und Martin Gohsen geehrt. Der langjährige Tambourmajor und musikalischer Leiter Johannes Beckmann wurde für 25 Jahre aktive Tätigkeit geehrt und erhielt eine Steintafel mit dem Vereinswappen. Christian Willing und Christian Potthoff sind seit 30 Jahren im Fanfarencorps Raesfeld aktiv.

 

Der neu gewählte Vorsitzende gibt einen kurzen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr. Am 1. April und 20. Mai 2017 finden in Darfeld und Raesfeld Gemeinschaftskonzerte „Musik vereint“ statt. Zur Vorbereitung wird vom 11. – 12. Februar ein Probewochenende in Xanten veranstaltet. Es folgen die Karnevals- und Schützenfestauftritte. Für das Zeltlager und den Familientag gibt es noch keine Termine, die Orgateams stehen seit der Spielerversammlung fest. Weiterhin bittet Christian Willing um Vorschläge für die Planungen des 60-jährigen Jubiläums in 2 Jahren.

 

Der Nikolaus zu Gast im Übungskeller

Am Samstag, 10. Dezember machte der Nikolaus seinen jährlichen Abstecher auf der Nikolausfeier des Fanfarencorps Raesfeld. Der Nikolaus freute sich über so viele fleißige Kinder der Jugendgruppe, die ihm das Nikolauslied vorspielten. Das hatten sie in den Unterrichtsstunden extra eingeübt. Ihre Mühen belohnte der Bischof mit einem nützlichen Geschenk: einem Magnetring für ihren Notizbleistift. „Nun können wir unsere Stifte am Notenständer anheften und haben sie immer dabei um uns Notizen in die Noten zu machen.“, freuen sich Tim und Nick Epping.

 

All diejenigen Fanfaren-Fans, die außerdem noch kein Weihnachtsgeschenk haben: Die Karten für das Gemeinschaftskonzert „Musik vereint!“ am 20 Mai 2017 in der Zweifachsporthalle in Raesfeld gibt es ab sofort bei Elektro Welsing und Haushaltswaren Bleker.

 

Gemeinschaftskonzerte in Darfeld und Raesfeld „Musik vereint!“

„Musik vereint!“ ist das Motto zweier Gemeinschaftskonzerte des Musikzuges Darfeld und des Fanfarencorps Raesfeld. Doch was vereint diese beiden Musikvereine, derer Heimatorte gut 50 km voneinander entfernt liegen? Es ist der gemeinsame Übungsleiter Steffen Wardemann der die Musiker an einen Tisch gebracht hat.

 

Die Planung der zwei Konzerte ist bereits in vollem Gange. Am 1. April 2017 konzertieren die beiden Vereine in Darfeld (Gemeinde Rosendahl), das Heimspiel für das Fanfarencorps Raesfeld findet am 20. Mai 2017 in der Zweifach-Sporthalle statt.

 

Bei der neuerlichen Sitzung des Orga-Teams in Raesfeld sprach man über die Auswahl der Musikstücke. „Von kurzweiligen, teilweise mehrstimmigen Fanfarenklängen über bekannte Musicalmelodien bis hin zu allseits bekannten Märschen im gemeinsamen Spiel ist sicher für jeden etwas dabei.“, freut sich Christian Willing vom Fanfarencorps Raesfeld.

 

Musiker in schwindelerregender Höhe

 

Fahrt des Fanfarencorps Raesfeld in den Hochseilgarten

 

Hoch hinaus ging es am vergangenen Samstag für die Musiker des Fanfarencorps Raesfeld im Hochseilgarten „tree2tree“ in Duisburg.

Als Dank für die Organisation eines eigenen Jugendgruppen-Konzerts im Januar 2015 löste der Vorstand sein versprechen ein: einen Tag im Hochseilgarten für die jungen Musiker des Fanfarencorps Raesfeld.

 

„Eine gelungene außer-musikalische Abwechslung.“, freut sich der Vorsitzende Peter Stenkamp und spricht dem Jugendvertreter Daniel Meyering sein Lob für die tolle Organisation der Fahrt aus.

Neben dem Tag im Kletterwald stehen in diesem Jahr außerdem ein Familientag sowie das alljährliche Zeltlager und eine Nikolausfeier auf dem Plan.

 

 

Für alle, interessierten Nachwuchs-Musikerinnen und –musiker findet am 23. April 2014 um 15:00 Uhr in den Vereinsräumen (Im Mensing 14, Raesfeld – Seiteneingang „Zum Esch“) eine „Schnupperprobe“ statt.

 

Nach einer kurzen musikalischen Darbietung der jetzigen Jugendgruppe haben alle Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf Trompete, Posaune, Fanfare oder Schlagwerk zu versuchen. Besonders eingeladen sind Kinder ab 8 Jahren.

 

Generalversammlung 2016

 

Das Fanfarencorps Raesfeld 1959 e. V. lud am Sonntag, 24. Januar zur Mitgliederversammlung in die Festhalle Droste. Der Vorsitzende Peter Stenkamp begrüßte alle Anwesenden und eröffnete die Sitzung mit einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr.

 

Ein besonderer Höhepunkt war das im Januar 2015 veranstaltete Jugendgruppenkonzert, das die jungen Musiker des Corps in Eigenregie und völlig selbstständig organisiert hatten. Beim Spiel um den Frankengoldpokal in Neubrunn konnte man den 5. Platz erzielen und im Oktober 2015 bedankte sich der FCR bei seinen treuen „Fans“ mit dem „Konzert für Freunde“ im Forum der St. Sebastianschule zu dem mehr als 200 Interessierte erschienen.

 

Im letzten Jahr habe man keine Investitionen für Equipment getätigt und konnte somit den Verlust aus 2014 ausgleichen. Die Kassenprüfer lobten die gute Kassenführung. Zu neuen Kassenprüfern wählte die Versammlung Norbert Baumeister und Georg Stenkamp.

 

Unter der Wahlleitung des Ehrenvorsitzenden Helmut Kilian wurden Christian Willing zum stellvertretenden Vorsitzenden und Matthias Küppers zum Kassierer gewählt. Achim Nießing wurde in seiner Funktion als Pressevertreter bestätigt. Josef Gathmann übernimmt nun das Amt des Zeugwartes, zum Leidwesen seiner Gattin denn Gelächter brauch aus, als diese bei der Abstimmung mit „nein“ stimmte. Schon auf der vergangenen Spielerversammlung wurde Frederik Strothmann zunächst kommissarisch für ein Jahr zum Spielervertreter gewählt.

 

Simone Baumeister legte ihr Amt als stellvertretende Vorsitzende nach einigen Jahren nieder und auch Udo Bleker stellte sein Amt als Kassierer nach knapp 15 Jahren Vorstandstätigkeit nun dem Nachwuchs zur Verfügung. Als Dank für den jahrelangen Einsatz überreichte ihnen Peter Stenkamp jeweils einen Gutschein.

 

Für 10-jährige Mitgliedschaft im Verein erhielt Dominic Nagel ein Abzeichen. Reinhard Bahde hält dem Fanfarencorps bereits 40 Jahre die Treue. Geehrt wurde er hierzu ebenfalls mit einem Abzeichen und erhielt eine Steintafel. Auf nun 45 Jahre Vereinsgeschichte darf Werner Meyering zurückblicken und wurde hierzu besonders geehrt.

 

Am 19. November 2016 findet im Festzelt an der Marbecker Straße ein großes Konzert des Fanfarencorps statt. Weitere Infos folgen. Die Musiker sind bereits in die Planung eingestiegen.

 

Fanfarencorps on Tour

Raesfelder Fanfaren treten zum Frankengoldpokal an!

 

Für die Musiker des Fanfarencorps Raesfeld 1959 e. V. geht es am 9. Mai 2015 auf große Fahrt. Nach mehreren erfolgreichen deutschen Meisterschaften in der Fanfarenmusik hat der FCR sein Können verstärkt auf Konzerten zum Besten gegeben. Nun reist der Verein zum Wettstreit nach Neubrunn. Dort nimmt das Corps am Frankengold-Pokal, ausgerichtet vom befreundeten Musikverein „Fränkische Herolde Neubrunn“, teil. „Wir möchten uns in Neubrunn bestmöglich präsentieren. Nicht zuletzt aber stärken mehrtägige Fahrten den Teamgeist und Zusammenhalt in unserem Verein.“, so Vorsitzender Peter Stenkamp.

 

Die Probearbeiten laufen auf Hochtouren und alle ziehen an einem Strang. Um für den Wettstreit bestens gewappnet zu sein, hat der Übungsleiter Steffen Wardemanneinen Probenplan erstellt. Zwei anspruchsvolle und interessante neue Stücke wurden eigens fürs Kräftemessen einstudiert. Hier wird in verschiedenen Stimmungen gespielt, die mittels austauschbarer Bögen für das Instrument erreicht werden.

 

Die Generalprobe, zu der alle Interessierten eingeladen sind, findet am Freitag den 8. Mai 2015 um 19:30 Uhr in der Aula der St. Sebastianschule in Raesfeld statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programmablauf für das Benefizkonzert

Benezifkonzert zum 55-jährigen Jubiläum des Fanfarencorps Raesfeld

Benefizkonzert aus Anlass des 55jährigen Jubiläum des Fanfarencorps Raesfeld am
10.05.2014
 
Wie bereits berichtet veranstaltet das Fanfarencorps Raesfeld gemeinsam mit dem
Landespolizeiorchester NRW, der Big Band des Landespolizeiorchester NRW, dem
Landesnaturtonensemble NRW und dem Fanfarencorps Landsknechte Halver
(Sauerland) ein Benefizkonzert zugunsten der Stiftung Kampf dem
Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die Musiker des Raesfelder Fanfarencorps haben sich
zwecks intensiver Vorbereitung für dieses Konzert am vergangenen Wochenende zu
einem "Probewochenende" in der Jugendherberge Reken einquartiert.
 
In etwa vier Wochen am 10. Mai wird dann das Resultat monatelanger Vorbereitung
präsentiert. Das Benefizkonzert beginnt um 18:00 Uhr. Für diejenigen, die sich Karten
im Vorverkauf gesichert haben, öffnen die Türen schon eine Stunde vor Beginn. Für
diejenigen, die sich kurzfristig entscheiden, öffnet die Abendkasse um 17:30 h.
 
Auf drei Bühnen wird den Gästen ein abwechslungsreiches Musikprogramm geboten.
Im ersten Teil des Konzertes musizieren das Landespolizeiorchester NRW, das
Fanfarencorps Landsknechte Halver sowie das Fanfarencorps Raesfeld abwechselnd
90 Minuten lang auf einer der Bühnen im Festzelt. Klassische Marschmusik wie der
Fehrbelliner Reitermarsch oder der Laridah-Marsch spielen die Musikgruppen sogar
gemeinsam.
 
Im Anschluss wechselt der Spielort. Das Zelt wird geräumt und es spielt das
Landesnaturtrompetenensemble NRW auf einer weiteren Bühne unter einem großen
Fallschirm vor dem Zelt, während im Zelt Umbaumaßnahmen stattfinden. Auf dieser
Bühne werden in kurzen Spielpausen Ansprachen der Schirmherren der Veranstaltung,
Herrn Professor Beger (Stiftung Kampf dem Bauchspeicheldrüsenkrebs) und Herrn Dr.
Zwicker (Landrat des Kreises Borken) gehalten.
 
Nach einer guten halben Stunde wechselt der Spielort schließlich erneut. Die Bigband
des Landespolizeiorchesters präsentiert ihr umfangreiches Programm aus den Genres
Soul-, Funk-, Swing- und Weltmusik. Anspruchsvolle und aktuelle Highlights aus
Musical und Pop-Musik sowie spannende Kompositionen aus Kriminalfilmen ergänzen
das Programm. In lockerer Atmosphäre darf jetzt auch getanzt werden und der
unvergessliche Abend genossen werden.
 
Karten für das Konzert sind im Vorverkauf bei der Volksbank Raesfeld, Schreibwaren
Spangemacher, im Ticket-Center der Borkener Zeitung sowie unter
karten@fanfarencorps-raesfeld.de erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt 15 € für
Erwachsene und 10 € für Kinder bis 16 Jahre. 2/3 des Eintrittspreises kommen der
Stiftung zugute.
 
 

Musikalische Weiterbildung voller Erfolg

Mitte April legten einige unserer jungen Nachwuchsmusiker eine theoretische und praktische musikalische Prüfung ab.

Die Jüngsten von ihnen nahmen am D1 Lehrgang teil. Hier werden die Grundlagen der Naturtonmusik vermittelt, sodass die Musik greifbarer und verständlicher wird.

Die "alten Hasen" nahmen an dem Aufbaukurs D2 teil, der auf dem ersten Lehrgang basiert. Hier wird die Theorie und Praxis noch weiter ausgebaut.

 

Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unsere Nachwuchsmusiker am 26.05. um 17 Uhr.